Traum Café

Café


Ort voller Lebendigkeit,
Menschen und spürbarer Atmosphäre
Düfte die Sinne schärfen,
beleben und Kreativität schaffen.
Gesprächsfetzen sich mit dem Zischen der Kaffeemaschine zu vereinigen suchen.
Torten und Gebäck wie gute Freunde erscheinen.
Zeit im Aroma des Kaffees verschwindet.
Gute Gespräche, wohliger Weg in den Raum und ins Erleben führt. Café du bist die Perle in der Auster.
Nicht so selten aber so wertvoll.

Bild von Free-Photos auf Pixabay

Im Grunde gibt es nur zwei Tageszeiten: vor dem ersten Kaffee und nach dem ersten Kaffee

Nico Rose

Aufgewacht mitten in der Nacht. Leicht desorientiert. Finde mich irgendwie nicht zurecht. Habe keine Ahnung wo ich mich gerade befinde. Musik, leise dringt in meine Ohren. Kaffee Duft strömt in meine Nase. Fühle mich dadurch irgendwie Zuhause. Schließe meine Augen wieder und genieße das momentane gute Gefühl. Alle Zeit, alle Orientierung verloren. Ein gutes Gefühl. Einfach mal weiter schlafen. Hallo, Hallo drängt sich in meinen Versuch weiterzuschlafen, vielleicht zu träumen. Hallo, unsanft schüttelt mich irgendwer. Verwirrt öffne ich meine Augen. Dadurch sehe ich in ein wundervolles Augenpaar. Ich muss lächeln. Der Traum darf ruhig weiter gehen. Ich habe nichts dagegen, wenn sie schlafen, höre ich das wunderbare Augenpaar sagen aber ihr schnarchen erfüllt das ganze Café. Schlagartig erwache ich, um festzustellen, dass ich wohl nicht träume. Ich bestelle einen Espresso doppelt und versuche die Blicke um mich herum zu ignorieren.

Wer im Cafe sitzt, sollte nicht mit Kuchen schmeißen.

BMC

Bild von Anastasia Gepp auf Pixabay

3 thoughts on “Traum Café

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: