Schaut Werbung und alles wird gut

Werfen wir einen kurzen Blick in unsere Gesellschaft. Oberflächlich und mit Hang zur Dramatik.

Was k√∂nnte unsere Gesellschaft besser beschreiben als die Werbung? Nichts. Im Detail wird da dargestellt wie unsere Gesellschaft aussieht. Einblick in das wirkliche Leben bekommst du angeblich im Mittags fernsehen von privaten Fernsehsendern. Da wird dann gezeigt, wie sich diese Leute das Leben der Armen, in Deutschland vorstellen. Ist auch nur f√ľr diese Leute gemacht, da anst√§ndige Menschen um diese Zeit arbeiten. Ein gro√üer Teil dieser Menschen arbeitet aber nur halt ohne wirklich Geld zu verdienen. Den Rest brauchen wir gar nicht zu erw√§hnen. Das sind alle, sie betonen alle Sozialschmarotzer. Zumindest werden die gerne gezeigt. Nur wer w√ľrde sich als Hartz 4 Bezieher ins Fernsehen stellen und erz√§hlen, Arbeit ist f√ľr Andere. Ich mache mir ein sch√∂nes Leben. Mit Hartz 4 klar. Wer so etwas von sich gibt, h√§tte Morgen kein Geld mehr. Aber zur√ľck zur Realit√§t. Werbung. Der einzige Ort an dem man noch erkennt, wie gut es Deutschland wirklich geht. Familien mit drei Kindern, zeigt man jetzt nicht so gerne, l√§√üt es sich aber noch nicht vermeiden, wohnen sie dann halt in H√§usern, die einfach ein Tr√§umchen sind. Mit K√ľchen aus Gold und vollen K√ľhlschr√§nken. Auch die Frau des Hauses, die locker die Bude k√§rchert, l√§chelt den ganzen Tag. Auch wenn sie nach oder vor dem k√§rchern arbeiten gehen muss. Sie k√§rchert in ihren Hausfrauenklamotten. Fesch, schnittig und jung. Sollte eine √§ltere Frau, (darf man das sagen?) gebraucht werden, scheint die in einen Jungbrunnen gefallen zu sein. Daf√ľr sind die Haare sch√∂n wei√ü oder grau gef√§rbt. Ja so lieben wir das. Alt ist das Jung von Heute. Dynamisch pr√§sentieren sie ihre Z√§hne. Blendend wei√ü und vollz√§hlig erhalten. Wie Voyeure starren wir in den Werbungshimmel und erfreuen uns an dem, was wir uns gar nicht leisten k√∂nnen.

Unsere neue Welt macht schon etwas her. Auch im Alter und bei Schmerzen sehen wir, dass man dynamisch sein kann. Trotz Knieschmerzen durch die Alpen wandern, denn f√ľr alles gibt es unsere geliebte Pharmaindustrie. Zuhause oder unterwegs, bestelle in der online Apotheke. Rabatte satt. √úberhaupt kaufen wir Deutsche nichts ohne das wir einen Preisvorteil bek√§men. Rabatte satt bei jedem Einkauf. Einfach unsere “Rabattkarten” raus und √ľber den Scanner damit. F√ľr Ladenh√ľter gibt es dann 3 bis 10 fach Rabatte oder Punkte. Schon f√ľr 40.000 Liter Sprit bekommst du eine Luftmatratze.. Da brauchen wir auch nicht mehr fragen, ob wir den Mist √ľberhaupt brauchen.

Geht eine Ware gar nicht, dann wird der Null % Kredit ohne Anzahlung ausgepackt. Der sich seltsamerweise immer als teurer herausstellt, als wenn wir Zinsen bezahlt h√§tten. Schlie√ülich leben wir im Kapitalismus und der lebt einzig und allein….taraaaa von unseren Schulden. Ratenzahlung. Die wurde f√ľr all die erfunden, die man nicht am St√ľck Pleite machen kann. Ja, ja m√ľhsam ern√§hrt sich das Eichh√∂rnchen. Bisher wurde noch kein besserer Weg gefunden, Arme v√∂llig zu ruinieren. Aber sie werden Wege finden. Keine Sorge meine lieben Reichen. √Ąhm ja, Reiche das sind diejenigen die, das Gegenteil der Schuldner darstellen. Darf ich vorstellen die Gl√§ubiger. Sie versprechen alles und behalten euer Geld. Das haben sie nicht versprochen aber das behalten sie garantiert. Also braucht man sich keine Sorgen zu machen.

Was hei√üt hier sarkastisch. Das ist die Wahrheit. Sie halten ihr Versprechen. Anders als die Politiker. Das sind die Menschen mit dem totalen Durchblick. Nur verraten sie nicht was sie wissen. W√§re ja noch sch√∂ner. Was geht es das Volk an, was in Deutschland so vor sich geht? Kauft und gut ist. Alles was ihr wissen m√ľsst, erz√§hlen wir euch schon. Also wenn ihr euch mit euren Lohnerh√∂hungen zur√ľck halten m√ľsst, weil sonst der Aufschwung kaputt geht. Oder weil ihr kein Geld zum Kaufen habt, die Gefahr einer Rezession √ľber uns schwebt. Dann muss man an den L√∂hnen sparen, damit ihr mehr Geld ausgeben k√∂nnt. Alter der war gut. Entschuldigung ich rede gerade nicht mit euch. Genau dazu brauchen wir Politiker. Die erkl√§ren uns Dinge, die wir einfach alleine nicht verstehen k√∂nnen. Darum wird jetzt auch in jedes Gesetz, gleich eine Erkl√§rung mit rein gepackt. Damit wir Unwissenden das auch verstehen. Das Gute-Kita-Gesetz. Das Gesetz ist gut (steht ja da geschrieben) und Gut damit. So lieben wir das.

Oder Rammstein. Das ist der idyllische Ort, von dem US Drohnen ferngesteuert werden, um in weit entfernten L√§ndern Gru√übotschaften abzulegen. Zus√§tzlich ein paar Atomraketen der USA gelagert werden. Wenn man das offen legt, gibt es dann tats√§chlich eine zweite Meinung dazu? Ja die, der Bundesregierung. Wie sollte die aussehen? Nee alles Quatsch. Die Amis haben uns versichert das da nichts ist. Alles gut. Das m√ľssen wir einsehen. Wenn die Amis das sagen. Das ist dann wie mit dem Gute-Kita-Gesetz. Einfach glauben und gut ist es. Ja Leute schaut nicht so komisch. Das ist schon immer so und daran wird jetzt auch nichts ge√§ndert. Schlie√ülich und Endlich wollen wir ja ein ge-eintes Europa. Da ist der Glaube die wichtigste Voraussetzung. Und in Vereinigen von L√§nder teilen die kostenlos sind, seit Helmut Kohl, sind wir Deutsche ja Profis. Der Solidarit√§tszuschlag lebt bis heute. Da r√ľtteln wir nicht dran. Wir sind verl√§sslich. Schaut euch die bl√ľhenden Arbeits….tschuldignung falscher Film, Landschaften im Osten nur mal an. Da gibt es noch Natur, unber√ľhrt von Menschen. Jaaaa ich wei√ü aber ein bisschen zusammenr√ľcken im Westen, das w√§rmt im Winter, wenn kein Geld zum heizen da ist und kein Strom. Einfach mal Positiv sein. Das kennt ihr nicht. Nur am Meckern. Was f√ľr ein un-dankbares Volk, die Deutschen. Ihr habt doch alle Freiheiten. Warum wollt ihr dann auf einmal Politik machen. Das m√ľsst ihr den Profis √ľberlassen. Diese Profis sind gerade am arbeiten. Sie schaffen ein neues Deutschland. Das nach Corona. Und es wird so neu sein, dass man es nicht mehr erkennen wird.

Aber kommen wir zur√ľck zur Werbung. Da ist die Welt noch in Ordnung.

photos by https://www.splitshire.com

2 thoughts on “Schaut Werbung und alles wird gut

  1. Man könnte böse werden. Ich geh lieber in den Garten, und Nachmittagsfernsehen: ultrahart heftig, du sagst es. Du gehst tiefer und nicht in den Garten.
    Gruß von Sonja

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: