Lecker Wurst und auch noch billig. Gibt es nicht. Wurst die Inhalte besitzt die gar nicht in der Wurst sein dürften. Keiner überprüft das. Separatorenfleisch das gar kein Fleisch mehr ist. Dazu Liter weise Wasser und alles gut gewürzt. Auch lecker Hühnerhaut drin. Das Ganze in der Herstellung für unter Einem Euro das Kilo.

Sonderangebote, Gratis Angebote die zum Teil keine sind. Verboten aber niemand kümmert sich darum. Der Gesetzgeber schaut wieder einmal einfach weg. Bestandskunden beim Handy niemals den Vertrag am Telefon verlängern. Da zahlt man gerne richtig drauf.

photo StockSnap auf Pixabay .

18 thoughts on “Für dumm verkauft.

    • Das Schlimmste daran, die Leute finden den Geschmack dieses Wurstersatzes auch noch gut. Daran kann man klar erkennen das sie schon Jahre lang Schund essen. Und das ist nicht nur bei der Billigersatzwurst so. Auch 8n teuren Segmenten. Findet sich Formfleisch oder Separatorenfleisch. Das Zeug heißt Fleisch obwohl es sich laut Gesetz so nicht nennen darf. Muss nach der Herstellung sofort eingefroren werden. Wird sonst sofort von Keimen befallen.

      • Eine ganz üble Geschichte. Ich weiß und kenne das. Aber selbst der Fleischer im Ort kauft das “Zeug” oft dazu. Solange die Verbraucher kaufen, passiert da auch nichts. Auf den Gesetzgeber hoffen, ist vertane Zeit.

          • Das Problem sind wir eigentlich selber. Es gibt viele Versuche der Aufklärung. Gerade heute Abend läuft um halb Acht wieder eine Sendung. Die Tricks der Lebensmittelindustrie. Und? Was bringt das? Nichts. Selbst wenn auf den Packungen stehen würde. Achtung! Gefährlich! Der Scheiss würde gekauft. Siehe Zigaretten Packungen. Deutlicher geht es nicht.

          • Wer Tonnenweise Chips, Gummibärchen, Alkohol und Zigaretten konsumiert dem wird auch egal sein woraus seine Wurst ist. Was mich interessieren würde, was alles in dieser vegetarischen Wurst drin ist, die es beim Discounter zu kaufen gibt. Also.alles nicht nur was auf der Verpackung steht.

  1. Ich habe das schon öfter gehört mit dem Dreck, der in der Wurst ist. Da bin ich doch froh, dass ich seit langem Vegetarier bin. Was ich eigentlich besonders schlimm finde ist, dass man in Geflügelwurst Schwein mit hineintun darf. Was ist mit den Leuten, die kein Schweinefleisch essen wollen? Man muss wirklich alles selber machen.

    • Nur selbst gemacht ist echt. Das ist traurig. Mit dem Grünzeug ist es auch nicht besser bestellt. Auch da muss man aufpassen was und wo man es kauft. Von wegen Öko. Alles genormt damit es in die Plastikverpackung passt. Wie bekommt man so was hin? Natürlich ist anders.

  2. Im TV gab es mal eine sehr interessante Sendereihe in der auch praktisch vorgeführt wurde, was uns viel zu oft als “Lebensmittel” untergejubelt wird. Das war so krass, dass man es nicht glauben könnte, wenn es kein “seriöser” Sender und auch Moderator gewesen wäre.
    Früher schlachteten wir einige Jahre lang mit Freunden bei einem Bauern in der Nähe und stellten dort auch selbst unsere Wurst her, was aber ja leider längst nicht mehr möglich ist.
    Liebe Grüße von Hanne

    • Nein das haben sie ja verboten. Nur noch Grosschlachter dürfen das machen. Selbst die Metzger bekommen ihr Fleisch daher. Alles schön unter Kontrolle. Was braucht der normale Mensch gesundes Essen. Ekelhafte Leute.
      Lg Robert

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: