Nie war die Erleichterung intensiver

Wenn du dich selbst nicht zu erkennen vermagst, bestimmen Andere wer du bist.

Wicca Secret

Ich sehe dich. Ich verspüre Angst. Nicht vor dir. Fear tief in mir. Ich sehe deine Schönheit. Ich sehe deine Perfektion. Deine Erhabenheit. Höre den Klang deiner wundervollen Stimme. Je mehr ich von dir sehe, erkenne um so größer die Angst in mir. Leichtigkeit sehe ich und fühle doch nur Schwere. Anerkennung zollen sie dir. Respekt und Demut vor deinem Können. Du lachst und strahlst und gewinnst damit alle Herzen. Angst erzeugt das in mir. Du bist das Rampenlicht, in dem jedes deiner Worte Applaus erhält. Mich sieht keiner. Keiner der mit Rampenlicht Kontakt hält.

Gerade als die Angst am Größten, muss ich lachen. Spielregeln gelten nur für das Rampenlicht. Außerhalb dieses Lichtes zählt plötzlich wieder jeder Mensch. Das echte Rampenlicht eines jedes Menschen fällt in unser Spiegelbild. In den Spiegel in den wir jeden Morgen sehen, mit dem Wissen, kleine Ego erschaffen kleine Lichtes. Große Ego erschaffen ein falsches Licht. Das Wissen um das eigene Licht, läßt andere Lichter verblassen. zeigt deinen Weg und keine Fata Morgana.

Erfolg ist nicht die Maxime des Lebens. Aufmerksamkeit nicht das Elixier des Glück. Richte deinen Blick auf den Spiegel und sehe dein Spiegelbild und nicht das Rampenlicht der Anderen. Es blendet und täuscht. Es macht dein Licht klein, taucht die in das falsche Licht. Betrachte dich, liebe dich und dein licht wird strahlen. Nicht für die Anderen, allein für dich selbst. Das ist reines Glück.

header image by Bruno /Germany auf Pixabay 

10 thoughts on “Nie war die Erleichterung intensiver

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: