Herz in der Seele

Manchmal wĂ€re es besser, wenn 2 Menschen anstatt eines Paares “nur” Freunde geblieben wĂ€ren.

Seibold, Klaus

Seele im Herz

Liebe kann jeden treffen. In jeden Alter, zu jeder Zeit. Aber Liebe ist nicht gleich Liebe und Paar ist nicht gleich Paar. Es gibt so ganz besondere Paare. Man trifft sie und weis ohne sie zu kennen, die gehören zusammen. Da ist so eine Aura die dich fern hĂ€lt. Man kommt nicht auf die Idee, das es etwas geben könnte, dass die Beiden trennen wĂŒrde. Kommt Einer allein, sieht man sich sofort nach dem Anderen um. Ist einer wirklich alleine, sieht man einen Topf ohne Deckel. Die Einzigen, die dass nicht so sehen, sind die Beiden selbst. Sie halten das fĂŒr normal, ist es aber nicht. Sie kennen sich auf eine Art und Weise, die vielen vorbehalten bleibt. Sie brauchen den Anderen nicht sehen und wissen doch was der gerade macht. Sie fĂŒhlen was er gerade macht. Erkennen im Anderen Dinge, von denen er zumeist gar nicht weis, das er sie besitzt. Man sagt aber nichts dazu, lebt es einfach. Irgendwann fĂ€llt einem dieses Ding dann plötzlich selbst auf. Niemand hat je darĂŒber gesprochen und doch ist es passiert. Alle denken das ist fĂŒr immer. Garantiert und plötzlich, von einem Tag auf den anderen, gehen sie getrennte Wege. Keiner kann es fassen und Niemand will es glauben. Ihr verarscht uns doch. Komm hör jetzt auf das ist nicht mehr lustig. Aber es ist die RealitĂ€t. Die Beiden selbst wiederum, finden das ganze Getue merkwĂŒrdig. Warum alle so betroffen sind? Weil ihnen die Liebe der Beiden fehlt. Weil ein Traum in Zwei bricht. Eine Hoffnung stirbt. Die Hoffnung auf die Ewige Liebe. Diese Beiden haben diesen Traum real werden lassen. Wenn die Beiden sich trennen, wer kann dann fĂŒr immer zusammen bleiben?

Ja, wer kann das? Eine einfache Frage und doch so schwer in Worten zu beantworten. Vereinfacht gesagt, das Gleiche zu fĂŒhlen bedeutet noch gar nichts.Es muss eine Gewissheit in jedem der Beiden leben. Nicht den oder die Richtige gefunden zu haben. Nicht die Gewissheit, das dies die Liebe des Lebens ist. Das ist völlig uninteressant. Du musst glĂŒcklich sein mit dir selbst. Dankbar dir selbst gegenĂŒber. Der Sache den grad Wunder zu gestehen, das gerade passiert ist. Das Wunder in dir. Du musst wissen, das du nur fĂŒr deine GefĂŒhle zustĂ€ndig bist. Es bedarf keiner Worte, keiner SchwĂŒre. Keiner Versprechen und keiner Liebes Arien. Niemals vergessen, nur auf die eigenen GefĂŒhle zu achten. Die muss man beschĂŒtzen, nicht die des Anderen. Das zu verstehen fĂ€llt vielleicht schwer. Aber Niemanden gehen die GefĂŒhle des Anderen etwas an. Außer er möchte sie gerade verbal oder nonverbal mit dir teilen. FĂŒr seine GefĂŒhle ist Jeder selbst zustĂ€ndig. Daher braucht es keine Fragen nach, liebst du mich? Liebst du mich noch? Frage dich stets nur nach deiner Liebe. Jede Frage zum Anderen hin, ist eine Unsicherheit. Eine UnverschĂ€mtheit und ein Zweifel. Eine Eitelkeit, eine Unterstellung das es nicht so sein könnte. Warte. Wenn es an der Zeit ist, wird es schon kommen. Ohne dein Zutun. Sei einfach nur du selbst. Das reicht. Fragen sind fĂŒr Kinder. Erwartungen stelle nur an dich selbst. Und dann wirf sie in den MĂŒll. Erwartungen sind Hoffnungen und Hoffnungen hat nur der, der kein Wissen besitzt. Besitzt du das Wissen nicht, dann stelle dich selbst in Frage und nicht dein GegenĂŒber. Denn du bist dir nicht gewiss deiner Liebe. WĂ€rst du ihr gewiss, wĂŒrdest du keine Fragen brauchen. Du könntest es spĂŒren.

Verstehst du das nicht, dann liebst du nicht. Dann suchst du, dann möchtest du, dann verlangst du, dann muss der Andere dir beweisen. Beweisen das du es Wert bist. Das bist du in dem Moment aber nicht. So wirst du nur EnttĂ€uschung erfahren. Liebe muss man verstehen. Sie spricht ĂŒber deine GefĂŒhle mit dir. Liebe muss man erlernen. Erlernen an sich selbst und nicht an anderen Menschen.

images by https://www.splitshire.com

8 thoughts on “Herz in der Seele

  1. Wunderbar in wunderbare Worte gefasst. Ingeborg Bachmann mit ihrem Gedicht „ErklĂ€r mir, Liebe“ hat die die Frage nach der Liebe an diese selbst gestellt. In diesem Beitrag gibst du diese Frage an uns selbst zurĂŒck. Danke.

  2. GrĂŒĂŸ dich Hanne
    Liebe ist wohl ein Thema mit dem wir uns alle gern beschĂ€ftigen. FĂŒhlt sich zumeist ja auch richtig gut an. Diesen Tag wĂŒnsche ich dir auch.
    Lg Robert 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefÀllt das: