Is it real?

Ja das ist es und es ist absolut widerlich und pervers. Menschen sind zu allem aber wirklich allem Schlechten fähig. Kein Gewissen, keine Ehre, keine Moral. Nur absolute Schwärze in der Seele.

Da man das Video nur auf youtube betrachten kann, wor√ľber ich froh bin. Ich m√∂chte diese widerliche Sache, gar nicht erst bei mir auf dem Blog zum anschauen haben. Aber zeigen muss man es. Jeder soll wissen was hier auf diesem Planeten, f√ľr kranke Gestalten herum laufen und unsere Geschicke lenken.

F√∂ten Handel und …

25 thoughts on “Is it real?

          • Ja, ist es. Neu war mir das auch nicht. Ich √ľberlege noch. Eigentlich m√ľsste man es teilen.
            Was mir noch gerade einfällt, noch unter Obama wurde z. B. bestätigt, daß fötales Nierengewebe als ein völlig normaler zulässiger Gedchmacksstoff gilt, der zum Beispiel in Pepsi enthalten ist.

          • Ja, und am besten nichts mehr essen, was man nicht selbst zubereitet hat. Aber selbst gute, saubere Grundprodukte bekommen wird immer schwieriger.

          • Dem ist leider so. Im Internet vor ein paar Tagen, waren 4 verschiedene R√ľckholanzeigen von 4 verschiedenen Lebensmittelhersteller. Von Verunreinigungen durch Dreck, bis zu Kolibakterien war alles dabei.

          • Und man bekommt ja gar nicht alle solche Meldungen mit, obwohl es wichtig w√§re. Es sind sicher noch mehr. Und dann das alles, was im Essen an Kunst oder Gift drin ist, was wir nicht drin haben wollen, aber ohne das die Produzenten angeblich nicht k√∂nnen. Und auch kein Bio Landwirt kann mehr garantieren, dass in seinem Produkt nichts drin ist. Und die Qualit√§t wird auch immer schlechter. Zum Beispiel durch sparen an Wasser.

          • Allein durch die Massen die gebraucht werden in immer k√ľrzerer Zeit, wird die Qualit√§t immer minderwertiger. Auch diese √Ėkozertifikate sind doch ein Witz. Gerade bei Eier. Bodenhaltung drauf, K√§fighaltung drin. Allein die Fl√§che die es braucht, um als Bodenhaltung zu gelten, ist schon l√§cherlich. Lug und Betrug so weit das Auge reicht.

          • Stimmt. Und was dann alles immer noch erlaubt, kann man sich kaum vorstellen. Und Eier sollten wir eigentlich genug haben. Keiner braucht die Mengen an Fl√ľssigei, die √ľberall reinkommen, wo es prima auch ohne ginge.

          • Das ist das Problem mit dem Kapitalismus. Aus allem wird Geld gemacht. Ob nun n√∂tig oder nicht wird heute nicht mehr gefragt. Geld muss es generieren.

    • Das ist nicht das Schlimmste daran, da√ü Schlimmste ist das da ein riesen Gesch√§ft dran h√§ngt Es ist heute v√∂llig egal womit man Gesch√§fte macht. Hauptsache die Kasse stimmt. Dieses Denken sitzt in jeder Partei. Regierungen sch√ľtzen Gesch√§fte, Geld und Reiche. Der normal B√ľrger findet keinen Wert mehr. Nur als Arbeitsvieh. Nein die Welt ist nicht wie sie im Fernsehen dargestellt wird. Die Welt ist wie dieses Video. Korrupt und verkommen. Auch wenn, dass die Wenigsten glauben wollen. Hinter jedem neuen Gesetz steckt etwas das uns die Freiheit nehmen soll. Verpackt wird es hinter sch√∂nen Worten. Hinter Rechten die man daraus ableiten soll. Wie das neue Gesetz das jedem Kind eine Ganztagsbetreuung in der Grundschule garantieren soll. H√∂rt sich erstmal “gut” an. Aber was wieder keiner wei√ü es ist das Recht der Kinder f√ľr das dann der Staat Eintritt. Hei√üt gwahrst du deinem Kind das Recht nicht, so fordert es der Staat f√ľr das Kind ein. Ob das nun will oder nicht. Ob die Eltern das wollen oder nicht. So wird Kontrolle √ľber unsere Kinder erlangt. Sie nach staatlichen Vorgaben erzogen. Kennen wir doch irgendwo her. Und das ist nur ein Gesetz in die Richtung. Da gibt es noch mehr. Kinder zu Staatsdiener erzogen.

      • Ach Robert, das eine mit dem anderen so in Verbindung zu bringen war jetzt nicht wirklich gut.
        Ich schrieb dir ja schon in Kommentaren, dass meine Tochter √§hnlich tickt wie du, auch ein totaler Gegner von Fernsehen ist und sich alle Infos aus dem Internet holt, geradezu in sich aufsaugt. Wir verbrachten √ľber lange Zeit viele Stunden mit Diskussionen zu diesen und √§hnlichen Themen, weil auch sie nur noch das schlechte und schlimmste was auf unserer Welt geschieht sah, wobei ich selbst darin auch so manche Verschw√∂rungstheorien sah in was man sich bei zu viel Zeit auch hineinsteigern kann,was jetzt nur auf meine Tochter bezogen ist, gelle.
        Weißt ja, dass ich gegen alles extreme sowie fanatische bin und ich bin mir ganz sicher, dass im Netz nicht weniger oder vielleicht sogar noch mehr Lug, Betrug sowie Täuschungen Vertuschungen und auch Hetze stattfindet wie im Fernsehen oder anderen Medien.
        Nur noch eine Uberlegung dazu von mir, die keine Antwort sondern nur mal dar√ľber nachdenken erwartet… Was w√§re, wenn einige Wochen lang auf der Erde der Strom ausfallen w√ľrde!‚ėģÔłŹ

        • Ich sollte mich mit deiner Tochter unterhalten. Sie erkennt die Zusammenh√§nge wohl sehr gut und hat nicht dieses so verh√§ngnissvolle,, wird schon alles gut sein Gen. Und nur weil du etwas nicht in Verbindung bringen m√∂chtest, weil es dein Weltbild ersch√ľttern w√ľrde, hei√üt das nicht, das es nicht gut w√§re dies zu tun. Ich schreibe hier √ľber Fakten die du auch in deinen √Ėffentlich Rechtlichen Medien nachlesen kannst. Allerdings musst du dir dort dann auch selbst Gedanken machen, warum pl√∂tzlich solche Gesetze eingef√ľhrt werden, die bis Heute keiner gebraucht hat.

          • Ihr w√ľrdet euch zwar super verstehen bzw verst√§ndigen zu all diesen Themen, aber sie hat zum Gro√üteil meine Gene, die absolut nichts mit “heile Welt und wird schon alles gut sein” zu tun haben. Weshalb sie eben so ist, auch denkt und handelt. Nur hat sie trotz ihrem Temperament und Willenskraft nat√ľrlich noch nicht die jahrzehntelangen Erfahrungen und den Sinn f√ľr entsprechende Differenzierung sowie Abw√§gungen, die man im Laufe der Jahre bzw im Alter zwangsl√§ufig erlernt, denke ich.
            Mein Weltbild wird durch ganz andere Dinge ersch√ľttert und mein Hinweis bez√ľgl manches “in Verbindung bringen” war eher im Allgemeinen gedacht.
            Meinte es ganz bestimmt nicht böse Robert,will dich auch nicht verärgern und denke schon, dass du auch andere, ehrliche Meinungen zu deinen Themen zulässt, akzeptierst.

          • Ich akzeptiere Meinungen von anderen Leuten. Nicht von allen Leuten. Deine schon. Wir haben halt nur verschiedene Sichten auf die Welt. Was zu Meinungsverschiedenheiten f√ľhrt Das ist auch schon alles.
            Lg Robert

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: