Bluemooncaffee

New wisdom

Exhibitionismus¬†(lat. exhibere = zeigen) ist eine¬†Sexualpr√§ferenz, bei der durch¬†Entbl√∂√üung¬†der sonst verdeckten Schamteile (Genitalien, Br√ľste) oder mit sexuellen Aktivit√§ten vor der √Ėffentlichkeit sexuelle Lust gewonnen wird.¬†Er stellt damit das Gegenst√ľck zum¬†Voyeurismus¬†dar.

Tatbestand

Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Staaten zu schildern. (Anmerkung vom Autor dieses Artikels. Warum dieser
Hinweis? Aufklärung folgt jetzt)

T√§ter einer Straftat nach ¬ß¬†183 StGB kann nur ein Mann sein; verfassungsrechtliche Bedenken ergeben sich daraus nach einem Beschluss des¬†Bundesverfassungsgerichts¬†nicht.Grund f√ľr die Beschr√§nkung auf M√§nner ist laut den Gesetzgebungsmaterialien, dass exhibitionistische Handlungen von Frauen extrem selten seien.

Auszug Wikipedia

Was ist das f√ľr eine Begr√ľndung? H√§tten auch gleich rein schreiben k√∂nnen. Nackte Frauen sehen wir halt lieber, als nackte M√§nner. Ich wusste nicht, das wir auch humoristische Gesetze haben.

Ich finde das Ganze jetzt eher lustig. Wer aber auf diesen Gesetzesentwurf gekommen ist??? 😃

Kommen wir von lustig 😃 zu erfrischend☃️ k√∂stlich.

Kalter Schokoladen Traum

Elemente:

Boden:

250 g Kekse eurer Wahl, 3 El. Kakaopulver (unges√ľ√üt), 80 g Butter

Gestalt geben:

Kekse grob in St√ľcke brechen. In der K√ľchenmaschine zu feinen Br√∂seln zerkleinern. Butter (zerlassen) und Kakao dazu geben. Weiter verr√ľhren. Teig in eine kleine Springform geben. Auf dem Boden gut an dr√ľcken. Vor allem an den Seitenr√§ndern. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten backen. Danach v√∂llig ausk√ľhlen lassen und f√ľr 2 Stunden in den K√ľhlschrank geben.

Elemente:

Quarkcreme:

400 g Quark (der mit Kalorien ), 50 g Butter, 3 Eier, 6 El Zucker (fein), 170 g Zartbitter Schokolade

Gestalt geben:

Schokolade in den K√ľhlschrank geben. Wenn sie richtig kalt ist, Zesten abreiben. Ca. 20 g. In den K√ľhlschrank legen.Restliche Schokolade im Topf verfl√ľssigen und so kalt werden lassen, das sie z√§hfl√ľssig ist. Quark, Eier, Butter und Zucker mit dem Schneebesen gut durcharbeiten. Schokolade unterr√ľhren.

Den Kuchenboden von dem Springformboden l√∂sen und wieder in die Springform geben. Die Quark Mischung mit einem L√∂ffel auf dem Kuchenboden verteilen. Mit einer Palette glatt streichen Den Kuchen am besten √ľber Nacht in den K√ľhlschrank stellen. Kuchen vor dem servieren mit den Zesten bestreuen.

Tipp:

Diese kalte und erfrischende Geschmacksoffensive, macht auch den w√§rmsten Sommer Sonntag zum “Kaffeekr√§nzchen”.

Bild von Kevin Phillips auf Pixabay

header by unsplash: Tom√°Ň° Hustoles .image. Food Photographer | Jennifer Pallian

Artikel enthält Verlinkung. Siehe Datenschutzerklärung.

8 thoughts on “Darauf muss man kommen

  1. Ich liebe Gegensätze oder von einem Thema ins andere zu fallen. Meinem Gehirn kann es nicht kompliziert genug sein. Es gefällt mir scheinbar nicht zusammengehörende Dinge in Verbindung zu bringen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: