Blogparade Aufruf

So meine Lieben, die ersten Beitr√§ge sind f√ľr euch bereit. Einfach mal durchlesen. Vielleicht f√§llt euch ja noch jede Menge Neues dazu ein. Dann einfach mitmachen. Infos findet ihr hier. Blogparade

Bisher erschienene Beiträge:

Cordula Blog, wir essen Pflanzen

Malie vom Blog Kreativartikel.Art.Blog

Tete vom Blog Facile

romantickercarolinecasparautorenblog

Robert vom Blog Wicca Secret

Nati vom Blog Ideenwerkstatt

Marion vom Blog freysein

MurmelMeister vom Blog Sovely Matters

Blog Living in Ponderland

Blog Naima Hermione

Christine vom Blog Spielzeug f√ľr den Kopf

Deutschemuslima vom Blog DeutscheMuslima-dotcom

photo unsplash: Patrick Robert Doyle

header by. Bild von pasja1000 auf Pixabay

Meinen Dank an die bisher beteiligten. Tolle Gedanken, die man zum gr√∂√üten Teil sofort umsetzen k√∂nnte. Viele neue Gedanken werden ein anders, besseres Bild, der Gesellschaft kreieren. Neue Werte uns selbst zugestehen, finde ich dabei √§u√üerst wichtig. Wir sind nicht einfach nur ein Produkt der Natur. In uns stecken F√§higkeiten, die au√üergew√∂hnlich. Verwenden wir sie f√ľr eine Zukunft, die allem Leben gerecht wird. Daher teile deine Gedanken mit uns. Die Welt braucht dich. Jetzt.

7 thoughts on “Blogparade Aufruf

  1. Hallo Robert.
    Da sind richtig tolle Ideen dabei.
    Manche w√ľrde ich sofort √ľbernehmen wollen.
    Was sich herauskristallisiert ist dass alle auf die Gemeinschaft setzen, was man in der Realität mehr und mehr vermisst.
    Da gibt es doch eine gewisse Sehnsucht nach einem Miteinander.
    LG, Nati

    • Ganz eindeutig Nati. Zusammenhalt, das Miteinander ist wohl der wichtigste Aspekt unserer Zeit. Wichtig zu wissen f√ľr uns alle. Das Gegen√ľber denkt wie ich und umgekehrt. Wenn wir erkennen das wir alle in die gleiche Richtung denken, dann wird das eine Wirkung haben. Daher ist ja jeder so wichtig. Viele Menschen k√∂nnen √úberzeugungen schaffen. Also alle ran. Die Zukunft wartet auf uns.

  2. Wird es nicht.Allein weil deine Gedanken anfangen zu leben, sobald du den ersten Gedanken zu Papier bringst. Deine Gedanken werden am Ende deine Geschichte erzählen und nicht die unseren. Mögen die Geschichten am Schluss ähnlich klingen, so werden immer eigene Gedanken sich mit der Gemeinschaft verbinden. Darum sind ja so viele Gedanken wichtig .Um daraus einen großen Gedanken zu machen, in dem sich dann alle finden können. In all unserer Verschiedenheit, das Gemeinsame ausarbeiten und in den Vordergrund stellen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: