Ergänzung Das Geheimnis

Da die Kirche scheinbar Gottes Wort nicht versteht, werde ich ihnen das Geheimnis verraten.

Als Jesus am Kreuz starb war sein Vater bei ihm. So wie er bei ihm war, ist er immer bei uns. Fragen wir,:”Warum wenn du allmächtig bist, beschützt du uns nicht vor allem Schlimmen auf diesem Planeten?”, würde er antworten:”Das könnte ich aber ich kann es nicht. Da ich euch sonst euren freien Willen nehmen müsste. Ich mache aber keine Gefangenen. Ich erwarte das ihr aus freien Stücken zu mir kommt. Wenn ihr versteht das ich das Gute bin”. Die Kirche wünscht sich eine Schafherde die sie befehligen und ausbeuten kann. Das sind wir aber nicht. Er wünscht sich das auch nicht. Eure Ziele haben mit seinen nichts zu tun.

Wenn die Herrschaften die, die Kirche repräsentieren das verinnerlichen würden, käme die Erkenntnis, das sie gegen Gottes Wort handeln. Auch seit ihr nicht die Stellvertreter Gottes auf Erden. Ihr seit auch nicht seine Repräsentanten. Ihr seit einfach nur und habt euch folglich auch wie solche zu benehmen. Euer Macht beruht auf unserer Toleranz. Verlieren wir die, werdet ihr verschwinden.

15 thoughts on “Ergänzung Das Geheimnis

  1. lieber robert, es steht geschrieben: gott ist liebe. und das ist die antwort und” botschaft”. in seiner tiefe und auswirkung dies zu begreifen, übe ich mich auch noch, ein bisschen meine ich davon verstanden zu haben. alles liebe, einen schönen sonntag dir. liebe grüße von hier nach da.

  2. Meine Freundin sagte öfter vor so ungefähr 15 Jahren, als wir beide noch dongles waren und am Anfang unseres Erwachsenen Dasein: der Gott bietet Dir keinen ruhigen Flug, sondern eine ruhige Landung. Durch die Freiheit liegt so viel in unserer Hand. Hab einen schönen Sonntag

  3. Sehr guter und richtiger Beitrag. Mir stoßt schon bitter auf, dass die Institution Kirche so viel Macht ausüben kann, dann noch der ganze Prunk… das ist doch keine Kirche, die Bescheidenheit und Demut predigt?

  4. Kam erst jetzt dazu, diesen Nachtrag bzw Ergänzung zu lesen, Robert und kann alles was du hier über die Kirche und ihre Diener schreibst nur dick unterstreichend zustimmen.
    Liebe Grüße von Hanne

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: